Es geht weiter!
2021 am neuen Standort

Altpapiersammlung

für einen guten Zweck

Die Einnahmen aus der Altpapiersammlung verwenden wir, um unsere Projekte und Veranstaltungen zu finanzieren.

Ab Januar 2021 neuer Sammelplatz

Bahnhofstraße 41

zwischen B&L–Metallhandwerk

und Penny.

2021          
  Samstag, 6. Februar 2021 9:00 -14:00
  Samstag, 6. März 2021 9:00 -14:00

Erste Altpapiersammlung 2021

 

Unsere erste Altpapiersammlung im neuen Jahr ist sehr gut angenommen worden. Dafür möchten wir uns bei den Waldenbuchern ganz herzlich bedanken!

Es war ja nun alles ein bisschen anders als bisher – eine ganz neue Sammelstelle, nur eine einzige anstatt wie bisher zwei, und das alles in einem erneuten Lockdown, bei dem strenge Regeln gelten.

Im Vorfeld war viel Organisation nötig. Da unsere Altpapiersammlung jetzt nicht mehr in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt durchgeführt wird, brauchten wir einen privaten Abfallentsorger. Außerdem musste ein Grundstück für die Container gefunden werden, das so gelegen ist, dass reibungslose Zu- und Abfahrten möglich sind.

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die uns in den vergangenen Wochen bei dieser schwierigen Organisation unterstützt haben. Und Danke an die Stadt, die uns den Parkplatz in der Bahnhofstraße zur Verfügung gestellt hat.

Am 9. Januar dann waren die Helfer schon ab halb neun vor Ort, um mit Flatterband die Fahrspuren zu kennzeichnen und alles auszuschildern.

Ein Glück, dass weder Regen, Schnee noch Glatteis die Waldenbucher daran hinderten, ihr Altpapier zur Sammelstelle zu bringen. Zwar war es kalt, aber bei der Arbeit wurde es einem schnell warm.

Das Befüllen eines Altpapiercontainers ist nämlich eine Kunst für sich.

Zuerst wird aus schwereren Elementen – Zeitungsbündeln, gefüllten Kartons - eine Mauer quer durch den Container gebaut. Assoziationen mit mauerbauenden Regierungen sind hier allerdings fehl am Platz, gleicht unsere Mauer doch eher der Wand eines Staudamms, der Fluten zurückhalten muss. Hier besteht diese Flut aus losen Papier- und Kartonteilen, von kleingerissenen Notizzetteln  bis hin zu Verpackungen raumhoher Schrankteile.

Dies geht so lange gut, bis die Menge des Papiers die Höhe der Dammkrone übersteigt. Dann besteht die Gefahr, dass alles nach vorne rutscht, und es wird immer schwieriger, neue Anlieferungen auf dieser schiefen Ebene unterzubringen. Zum Schluss muss die Tür geschlossen und der Container vom Dach her über eine Leiter befüllt werden. Das ist für die Helfer eine regelrechte Knochenarbeit.

Auf diese Weise konnten wir an diesem Tag unsere beiden Container bis zum Rand füllen.

(Foto)

Danke an alle, die uns ihr Altpapier gebracht haben. Unsere Werbung war offensichtlich so erfolgreich, dass wir selbst aus Sindelfingen alte Bücher aus einer Haushaltsauflösung erhalten haben. Auch Danke an die Spender, die mit teils großen Beträgen unser Spendenschweinchen gefüllt haben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere nächsten Sammeltermine in der Bahnhofstraße (6.2. und 6.3. von 9 – 14 Uhr) ebenso fleißig in Anspruch genommen würden!

I. Dietz

Achtung: Wenn Sie das Video starten, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet.

EineWelt-Lädle Waldenbuch

 

Auf dem Graben 23

71111 Waldenbuch

ABER hier geht's zum Lieferservice

Ab dem 16.12. bleibt das Lädle erst mal geschlossen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
EineWelt-Gruppe Waldenbuch e. V.